Nachhaltigkeitsbericht

April 2018


Als weltweit agierendes Unternehmen kann Euroma im Bereich der Nachhaltigkeit etwas bewegen. Wir sehen es daher auch als unsere Verantwortung, uns für eine nachhaltigere Welt einzusetzen. In dieser fünften Ausgabe des Nachhaltigkeits-Jahresberichts zeigen wir, wie wir dies tun und welche Ergebnisse wir dabei erzielen.

Euroma möchte langfristig alle Kräuter und Gewürze nachhaltig einkaufen. Im Jahr 2017 kamen wir diesem Ziel einen Schritt näher, da verschiedene Kräuter der Liste nachhaltig angebauter Rohstoffe hinzugefügt wurden. Auch hier in den Niederlanden schauen wir kritisch, wo Schritte gesetzt und Gewinne erzielt werden können. Beispiele hierfür sind die CO2-Reduzierung und Energieeinsparungen in unseren Fabriken.

Nachhaltigkeit und Effizienz gehen Hand in Hand.
Gerben Otten - Plant Manager

In dem Jahresbericht finden Sie u. a. ein Interview mit dem Werksleiter, Gerben Otto, der mit seinem Team verschiedene energieeinsparende Maßnahmen im Werk in Schijndel traf. Aus gesellschaftlichen Motiven sowie aus Effizienzgründen strebt er außerdem danach, Nachhaltigkeit mehr und mehr in die Arbeit zu integrieren. 

Soziale Unternehmensverantwortung

Nachhaltigkeit bezieht sich auch auf die Art, auf die ein Unternehmen mit seinem Umfeld umgeht. Wir interviewten Gerben Beeksma, Manager Industrie bei dem Werk-Leerbedrijf NoardEast Fryslân. Täglich arbeiten bei NEF ca. 50 Mitarbeiter mit einer Behinderung an der Verpackung von Kräutern und Gewürzen für Euroma. Gerben ist Zeuge der Wirkungen, die die Arbeit auf die Menschen hat.

Lesen Sie mehr in unsere: