image

- Nachhaltige Arbeit - nonactief

Euroma möchte all seine Produkte in nachhaltige Produkte verwandeln. Zu diesem Zweck ist es u. a. unser Ziel, im Jahr 2025 alle Kräuter und Gewürze nachhaltig einzukaufen. Aber unser Ehrgeiz macht nicht bei nachhaltigen Rohstoffen halt. Auf der Grundlage einer breiten Perspektive streben wir nach gutem Unternehmertum für die Zukunft. 

Im Rahmen unserer Bemühungen, alle Produkte nachhaltig herzustellen, wenden wir die Richtlinien der ISO 26000, der Norm für sozialverträgliches Unternehmertum, an. 

Menschenrechte

Viele Kräuter und Gewürze werden in Entwicklungsländern produziert, in denen Menschenrechte nicht immer respektiert werden und sogar Kinderarbeit üblich ist. Um zu verhindern, dass Euroma mit Parteien zusammenarbeitet, die Menschenrechte ignorieren, verwenden wir eine Schwarze Liste und führen regelmäßig Audits durch. Außerdem bilden wir aufgrund der Sustainable Spice Initiative (SSI) eine gemeinsame Front mit Partnern, um das Menschenrechtsproblem in Angriff zu nehmen und Nachhaltigkeit zu stimulieren. 

Arbeitsbedingungen

In den Ländern, in denen Euroma aktiv ist, streben wir außerdem im Rahmen verschiedener Projekte nach einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Nicht nur im Bereich von Arbeit und Ruhezeiten, sondern auch im Hinblick auf das Wohlbefinden von Arbeitnehmern plädieren wir für ein sicheres Arbeitsumfeld mit guten hygienischen und sanitären Bedingungen. 

Einsparungen im eigenen Unternehmen

Neben dem Einfluss, den Euroma auf Nachhaltigkeit in den Herkunftsländern ausübt, schenken wir auch der Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen Aufmerksamkeit. In den letzten Jahren haben wir schon wichtige Ergebnisse erzielt. Und unsere Ziele für das Jahr 2020 sind:

  • die Reduzierung von Treibhausgasemissionen um 50%;
  • die Verminderung des Energie- und Wasserverbrauchs in unseren Produktionsstätten um 25%;
  • die Senkung von Materialverschwendung um 10%;
  • die Reduzierung von Restabfall in unseren Produktionsstätten um 20%;
  • das Recycling von 25% unserer Abfälle.

Arbeitsumfeld

Daneben möchte Euroma auch seinen Mitarbeitern in den Niederlanden ein gesundes und sicheres Arbeitsumfeld bieten. Zu diesem Zweck haben wir das Projekt „Euroma Vitaal“ ins Leben gerufen. Daneben fördern wir die Entwicklung von Talenten und Kapazitäten. Ferner unterstützen wir auch verschiedene geschützte Werkstätten, in denen Behinderten wertvolle Arbeit angeboten wird. 

Nachhaltigkeitsbericht

Lesen Sie mehr in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Lesen Sie mehr dazu:

Die Foodtrends des nächsten Jahrzehnts

Wie Lebensmittelproduzenten sich dem verändernden Zeitgeist anpassen können