image

Supply chain solutions

Die Kunst eines guten Supply-Chain-Managements besteht darin, das richtige Gleichgewicht zwischen Standardisierung (Effizienz) und Anpassung (Kundenwunsch) zu finden. Kunden schätzen unsere große Findigkeit und die Bereitschaft, in kundenspezifische Lösungen zu investieren. Wenn die Lösung nicht in unserem eigenen Produktionsgerät gefunden werden kann, haben wir gute externe Partner, die mit der richtigen Lösung helfen können.
Dank unserer reichen internationalen Erfahrung und spezialisierter Experten, ist Euroma in der Lage, seine Vorratsverwaltung und Lieferplanung den Wünschen und Anforderungen des Kunden nahtlos anzupassen. Je nach Bedarf können wir verschiedene Lieferstrategien anwenden: auftragsbezogen oder prognostiziert, aber Vendor Managed Inventory (VMI) passt auch in die Möglichkeiten. Wir besprechen gerne mit Ihnen, welche Strategie für Sie am besten geeignet ist.

Euroma arbeitet mit verschiedenen IT-Systemen für den Datenaustausch zusammen. Mit EDI und OB10 beherrschen wir die Zulieferkette. Daneben verwenden wir den Serial Shipping Container Code (SSCC) für einen effizienten Wareneingang, Vorratsregistrierung, Kommissionierung und Sendungsverfolgung. Dies erfolgt in Verbindung mit einer Advanced Ship Note (ASN).

Mehrwertdienste

Euroma kann auch Mehrwertdienste und -logistik anbieten. Verpacken, Umpacken, Etikettieren, Auszeichnen, Vorratsverwaltung oder andere Tätigkeiten: Wir übernehmen die Regie. So stimulieren wir eine kürzere Durchlaufzeit und ermöglichen dem Kunden Kosteneinsparungen im Logistikprozess. 

Möchten Sie gerne wissen, wie Euroma Ihre Lieferkette optimieren kann?

Kontakt Anton Mulder.